Download Aktuelle Aspekte der Tumor-Immunologie by Professor Dr. D. Urbanitz, Dr. H.-D. Haubeck (auth.) PDF

By Professor Dr. D. Urbanitz, Dr. H.-D. Haubeck (auth.)

Show description

Read or Download Aktuelle Aspekte der Tumor-Immunologie PDF

Similar german_12 books

Attraktoreingrenzung für nichtlineare Systeme

Dieses Buch ist der Attraktorapproximation solcher endlich dimensionaler dynamischer Systeme gewidmet, die in Verbindung mit der Turbulenztheorie in den letzten Jahren besonderes Inter esse hervorrufen. Es stellt einen Versuch dar, fur bekannte Dif ferentialgleichungssysteme wie das Lorenz-System, das Rosslar method und damit verbundene diskrete Systeme durch Anwendung der direkten Methode von Ljapunow, der Tschaplygin-Methode, der nichtlinearen Reduktionsmethode und anderer Methoden bestimmte Aussagen Uber das LOsungsverhalten dieser Systeme zu erhalten.

4 Farben — ein Bild: Grundwissen für die Farbbildbearbeitung von der Eingabe bis zum Proof mit Photoshop, QuarkXPress, InDesign und PDF/X

Die Entwicklung der digitalen Bildverarbeitung im computing device Publishing hat seit dem Erscheinen der ersten Auflage dieses Buches eine stürmische Entwicklung genommen. Die four. Auflage dieses Klassikers von Mattias Nyman wurde vom bekannten Fachautor Jan-Peter Homann aktualisiert, um Einsteigern den Umgang mit Scans, Druckdaten und Proofs praxisorientiert und verständlich zu vermitteln.

Extra resources for Aktuelle Aspekte der Tumor-Immunologie

Example text

Cancer Res 42: 1567-1573 23 LGL ond natiirliche Killerzell(NK)-Aktivitiit bei malignen ond nicht malignen Erkrankongen. Effekt von Polychemotherapie G. Gastl, C. Marth, J. Wiegele und C. Huber Einleitung Nach klassischen, morphologischen Kriterien setzt sich die mononukleare Zellfraktion des Blutes aus zwei Hauptzellpopulationen zusammen, den Monozyten und den Lymphozyten. Nur die lymphatischen Zellen weisen Antigen-Spezifitat in Form spezifischer Antikorper (B-Zellen) bzw. Oberflachenidiotypen (T-Zellen) und ein immunologisches Gedachtnis (memory) auf [9, 12].

Boeck. 5. Dosis-Wirkungskurve fUr die Stimulation des 3H Thymidin-Einbaus in die DNS von Mause-Milz-Lymphozyten durch AGPM; Messung in RPM! 1640-Medium+5% fetales Kalberserum Lymphozyten-Stimulation durch AGP M 1m Gegensatz zu AGP stimulierten alle AGPM-Praparationen ruhende Lymphozyten aus Mausemilz und von peripherem menschlichem Blut. Das AusmaB der Aktivierung entspricht einer Optimum-Kurve. 6 der 17 Praparationen, die mit Lymphozyten aus Mausemilz getestet wurden, sind in Abbildung 5 dargestellt.

Defekt der B-Lymphozyten selbst; 2. Gesteigerte Aktivitat von Suppressorzellen; 3. Fehlen oder Reduzierung funktionell normaler T-Helferzellen und 4. Suppression durch Serumfaktoren. Bei Hodgkin-Patienten in einem aktiven Stadium konnten durch unsere Untersuchungen Defekte in mehreren Zellsystemen identifiziert werden (Tabelle 9): bei der Mehrzahl der Patienten fand sich ein Defekt der B-Lymphozyten selbst; so waren isolierte B-Zellen der Patienten auch in Gegenwart funktionstuchtiger T-Helferzellen nicht zur Differenzierung befahigt.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 31 votes